Green camping

Green Camping – Nachhaltiges Campen

10 einfache Schritte um dein Campen und auch dein Leben nachhaltiger zu machen.

Vielleicht kennst du das alte Sprichwort ÔÇ×Hinterlasse nichts als Fu├čabdr├╝ckeÔÇŁ  ÔÇô darum geht es beim Green Camping! Versuche, auf deinem Campingplatz keinen M├╝ll zu hinterlassen, verwenden anstelle einer Plastikflasche umweltfreundliche Produkte und achte auf die Umwelt. Wir pr├Ąsentieren dir unsere 10 besten Tipps, wie du Green Camping ganz einfach umsetzen kannst, w├Ąhrend du im Wohnmobil wohnst: 

1. Sei Teil des nachhaltigen Lebensstils und recycel

Bring beim Green Camping M├╝lls├Ącke f├╝r Restm├╝ll und Recycling mit – dies erm├Âglicht eine einfache Sortierung in den Recyclinganlagen des Campingplatzes. Du kannst alte Verpackungen wie Glasbeh├Ąlter verwenden, um Gew├╝rze oder ├╝briges Essen aufzubewahren. Oder bringe wiederverwendbare Beh├Ąlter zum Aufbewahren von Resten mit, damit keine Lebensmittel verschwendet werden. Au├čerdem bleibt dein Wohnmobil aufger├Ąumt, w├Ąhrend du alles in verschiedenen Gl├Ąsern aufbewahrst.

W├Ąhrend deines Roadtrips m├Âchtest du vielleicht grillen und es mag bequem erscheinen Verpackungen ins Feuer zu werfen. Tue dies NICHT! Bitte entsorge alle Abf├Ąlle in M├╝lls├Ącken und recycel Verpackungen, um eine Verschmutzung der Luft zu vermeiden. Dies sch├╝tzt dich und deine Lieben auch vor dem Einatmen von giftigem Rauch. 

Entleere Abfallbeh├Ąlter so oft wie m├Âglich in den daf├╝r vorgesehenen Containern. Dies hilft, unangenehme Ger├╝che und M├╝llansammlungen im Wohnmobil zu vermeiden, die Insekten anlocken k├Ânnen. F├╝r umweltfreundliches Camping, trenne den Hausm├╝ll auf Reisen nach Glas,  Plastik, Restm├╝ll und Biom├╝ll. Erkundige dich bei der Stadt oder im Gemeindezentrum nach Entsorgungsstellen. Recycle richtig! Hausm├╝ll darf nicht in Papierm├╝lleimern, die auf Parkpl├Ątzen stehen, entsorgt werden. Bevor du losf├Ąhrst, gehe deinen Green Campingplatz ab, um sicherzustellen, dass du keinen M├╝ll zur├╝ckl├Ąsst. Dann kann es zur├╝ck auf die Stra├če gehen!

M├Âchtest du langfristig in einem Wohnmobil wohnen? 
Das kannst du mit unserem Wohnmobil-Abo f├╝r 1 bis 12 Monate oder l├Ąnger, mehr Infos findest du hier

2. Green Camping Snacks und Mahlzeiten 

Beim Green Camping geht es nicht nur darum, den M├╝ll zu reduzieren. Du solltest zun├Ąchst damit beginnen, weniger in Plastik verpackte Supermarktartikel zu kaufen. Wenn du deine eigenen Mahlzeiten in deinem Wohnmobil zubereitest, schmeckt es besser, macht mehr Spa├č und du kommst mit weniger Verpackung aus. 

Nachf├╝llbare Wasserflaschen sind sehr praktisch und umweltschonen, dadurch musst du keine weiteren Wasserflaschen kaufen. Das spart Geld und ist besser f├╝r die Umwelt! Auf deinem Roadtrip kannst du sie an jeder Haltestelle nachf├╝llen. Um Wasserstationen zu finden, kannst du zum Beispiel die App ÔÇ×RefillÔÇť nutzen, die dir Stationen mit kostenlosen Wassernachf├╝llungen und Wasserfont├Ąnen anzeigt. 

Du kannst auch den Wasserhahn deines eigenen Vans benutzen und deinen Wassertank beim n├Ąchsten Campingplatz auff├╝llen. Gleichzeitig sparst du Platz im Wohnraum deines Campers. 

Du brauchst Ideen f├╝r leckere und gesunde Roadtrip-Snacks? Schau dir unsere leckeren Rezepte an.

3. Kauf lokale Produkte

Um auch auf deinem Roadtrip einen nachhaltigen Lebensstil aufrechtzuerhalten, solltest du Online-Lieferungen und Fahrten zum Supermarkt vermeiden. Suche einfach nach Bauern neben deinen Stopps oder nach kleinen M├Ąrkten auf der Stra├če. Bauernm├Ąrkte sind ein gro├čartiger Zwischenstopp f├╝r eine Mittagspause und du kannst Produkte wie Obst und Gem├╝se direkt von den Menschen beziehen, die sie anbauen. Sie bauen saisonales Obst und Gem├╝se an, das nicht wie in den Superm├Ąrkten aus anderen L├Ąndern importiert werden musste. Diese Bauern kennen sicherlich auch die sch├Ânstern Orte in der Umgebung.

4. “Green Camper beobachten nur die Natur

Vielleicht m├Âchtest du den besten versteckten Ort abseits der touristischen Stra├čen finden, aber fahre nicht illegal auf Privatgel├Ąnde oder in empfindlichen Umgebungen wie Naturschutzgebiete. Respektiere die nat├╝rliche Umgebung und Tierwelt

Vielleicht siehst du eine wundersch├Âne Blume, aber ver├Ąndere und zerst├Âre nicht die Vegetation auf deinem Parkplatz. Das gleiche gilt f├╝r Tiere, du siehst vielleicht einige s├╝├če Tiere unterwegs, aber lasse sie in Ruhe, f├╝ttere sie nicht und fotografiere sie nicht mit Blitz. 

F├╝r ein umweltfreundliches Camping entleere den Abwassertank und die Toiletteneinheit immer an den Entsorgungsstellen auf Campingpl├Ątzen oder an speziell daf├╝r vorgesehenen Entsorgungsstellen. 

5. Green Camping mit nat├╝rlichem M├╝ckenschutz

Beim Campen in der Natur gibt es immer Insekten, aber das Verspr├╝hen von chemischen Insektensprays wirkt sich negativ auf die Pflanzen und deinen eigenen K├Ârper aus, wenn du die Substanz einatmest.

Hier findest du ein Green Campingrezeptur f├╝r ein nat├╝rliches Insektenspray (es riecht auch besser):

Nat├╝rliches Insektenspray

6. Der Green Campingtrockner

Nimm eine W├Ąscheleine mit und nutze die kostenlose Energie von Wind und Sonne, um deine Badeanz├╝ge und Kleidung zu trocknen. Das gleiche gilt f├╝r dein Haar. Lieber Beachwaves, anstelle des elektrischen F├Âhns!

7. Verwende umweltfreundliche Seifen anstelle von Shampooflaschen

Green Camping bedeutet nicht, dass du schlecht riechen musst. Mit umweltfreundlicher Seife und Zahnpasta kannst du dich genauso gut waschen. Synthetische Inhaltsstoffe in K├Ârperpflegeprodukten sind schlecht f├╝r deine Haut und gelangen schlie├člich in die Umwelt, auch wenn du sie nicht direkt dort entsorgst. Von vielen Marken findest du mittlerweile Shampoos oder K├Ârperduschen, die in Seifenform in hergestellt werden und im Supermarkt erh├Ąltlich sind. Umweltfreundliche Hygieneprodukte zu finden ist gar nicht so schwer. 

Bitte beachte, dass umweltfreundliche Seifen nicht bedeuten, dass du dich direkt in Seen, Fl├╝ssen und anderen nat├╝rlichen Gew├Ąssern waschen kannst. Diese ├ľkosysteme sind extrem empfindlich und selbst biologisch abbaubare Seifen in hohen Konzentrationen k├Ânnen den Lebewesen, die sie bewohnen, schaden. Entsorge stattdessen deine Seifenlauge mindestens 60 m von einem Gew├Ąsser entfernt oder an einer geeigneten Entsorgungsstelle. Selbst wenn du dein Grauwasser in genehmigte, aufbereitete Gew├Ąsser abl├Ąsst, k├Ânnen Giftstoffe aus traditioneller Seife immer noch in die Erde gelangen. Biologisch abbaubare Seife ist eine viel umweltfreundlichere Option. Dazu geh├Âren alle Arten von Seifen, wie Sp├╝lmittel und Waschmittel. Wenn du mehr dazu erfahren m├Âchtest schaue hier vorbei.

Was soll ich mit meinem Toilettenpapier machen? Verwende f├╝r das WC umweltfreundliche Chemikalien, die auch biologisch abbaubar sind, und verwende nur geringe Mengen. Unsere Wohnmobile verf├╝gen ├╝ber mobile Camping Toiletten, die an Campingpl├Ątzen entleert werden k├Ânnen. Bringe umweltfreundliches Toilettenpapier mit und verteile es nicht in der Natur. Viele Green Campingpl├Ątze verf├╝gen auch ├╝ber kostenlose Sanit├Ąranlagen. 

8. Mach langsam und genie├če die Stra├če

Green bedeutet, zur Ruhe zu kommen und die Natur zu genie├čen, ohne sie zu zerst├Âren. Schnelles Fahren verbraucht viel Kraftstoff. H├Âre auf zu messen, wie lange es dauert, von Punkt A nach Punkt B zu kommen. Das Leben passiert sowieso auf der Fahrt, genie├če die Aussicht auf deinem Roadtrip. 

Aber ├╝bertreiben auch nicht, fahre nicht gef├Ąhrlich langsam, sodass du den Verkehr behinderst. Ein Tempomat kann zur Regulierung der Geschwindigkeit sehr hilfreich sein.

9. Elektrische Auszeit

Nutze deinen Green Campingausflug als Auszeit von elektronischen Ger├Ąten und sozialen Medien. Wann hast du das letzte Mal ein Buch gelesen? Statt stundenlang auf dein Handy zu schauen, gehe spazieren und genie├če die Natur! Wenn du aus der Ferne arbeitest, hast du wahrscheinlich einen Laptop und ein Telefon dabei. Lade sie auf, wenn sie fast leer sind, anstatt sie die ganze Zeit eingesteckt zu lassen. 

10. Naturschutz kann Spa├č machen, nimm an einer Strandreinigung teil!

Lass dich nicht unter Druck setzen, alles perfekt zu machen, sondern beginne einfach, einen nachhaltigeren Lebensstil zu f├╝hren. Umweltfreundlich leben kann Spa├č machen! Wenn du l├Ąnger in einer Region bleibst, suche nach Green Camping-Events wie Strand oder Wald Cleaning. Bei Strand- und Waldreinigungen sammeln Menschen gemeinsam den M├╝ll vom Strand auf, kommen ins Gespr├Ąch und manche gehen danach vielleicht zusammen Abendessen oder etwas Trinken. In einigen gr├Â├čeren St├Ądten kannst du an Workshops teilnehmen, um deine eigene Seife herzustellen, zu recyceln oder umweltfreundlich zu kochen.

Green Camping bedeutet nicht, dass du 100 Regeln befolgen musst, sondern du tust einfach, was du kannst und hast Spa├č!

├ťber den/die AutorIn

Avatar-Foto
Sabrina Riechers

Teilen
Ablehnen