Besitzt du ein Wohnmobil? Melde dich kostenlos an & teile dein Wohnmobil – für 100 Tage mit 0% Provision. Limitiert auf die ersten 100 Gastgeber!

Wohnmobil und Camper mieten in Wien

Die beste Flotte von Wohnmobilen und Campervans zur Miete in Wien

Eine Frau steigt aus einem Indie Campers Wohnmobil aus

Gestalte deine Reise so, wie du willst

  • 2.000+ Wohnmobile in ganz Europa

  • One-Way-Mieten verfügbar

  • 100% digitale Erfahrung

  • 24/7 Abholung & Rückgabe (Indie Flotte)

  • Flughafentransfer verfügbar (Indie Flotte)

  • Versicherung & 100% kostenlose Pannenhilfe

  • Bettwäsche-, Küchen- & Reinigungsset (Indie Flotte)

  • Unbegrenzte Kilometer verfügbar (Indie Flotte)

Unsere eigenen Wohnmobile zum Mieten in Wien

Diese Wohnmobile kannst du in Wien mieten. Finde heraus, welcher Camper am besten zu deiner Reise passt, und beginne mit der Planung deiner nächsten Reise!

Nomad

Fiat Ducato Diesel, 2019-21 (Von Weinsberg hergestellt)

L3H2 2.3 Multijet 130

  • 4 Leute

    Sitze und Betten für 4 Personen

  • Dimensionen

    6m x 2,69m x 2,75m

  • WC

    Integriertes Badezimmer mit Dusche

  • 2 Klappbetten

    Unten - 1.83m x 1.27m | Oben - 1.70m x 1.20m

Sporty

Fiat Ducato/Talento oder Renault Traffic Diesel, 2016-18

30 CH2 2.0 Multijet 115

  • 4 Leute

    Sitze und Betten für 4 Personen

  • Dimensionen

    4,96m x 2,69m x 2,75m

  • WC

    Optional als Extra

  • 2 Klappbetten

    Unten - 1.90m x 1.55m | Oben - 1.90m x 1.45m

Atlas (5 Personen)

Fiat Ducato Diesel, 2020-21 (Von Knaus hergestellt)

2.3 Multijet 130

  • 5 Leute

    Sitze und Betten für 5 Personen

  • Dimensionen

    7,01m x 3,00m x 2,79m

  • WC

    Integriertes Badezimmer mit Dusche

  • 3 Doppelbetten

    Rückseite - 2.01m x 1.33m | Hoch - 2.10m x 1.23m | Konvertierbar - 1,92m x 140m

Was du über Wien wissen solltest

Hier sind einige Infos für deine Reise mit dem Wohnmobil in Wien

Anreise

Wien liegt im Nordosten Österreichs und ist als Hauptstadt der wichtigste Verkehrsknotenpunkt des Landes. Die Autobahnen A5, A3 und A2 verbinden Wien mit den an Österreich grenzenden Ländern Tschechien, Slowakei, Ungarn, Italien und Slowenien. Die A1 führt geradewegs durch Österreich nach Deutschland. Der Flughafen Wien-Schwechat liegt nur 18 km vom Stadtzentrum entfernt. Er ist der Heimatflughafen von Austrian Airlines und wird auch von Ryanair und Wizzair angeflogen. Die Zugverbindungen nach Wien sind hervorragend, vor allem aus anderen wichtigen Städten Österreichs und den Grenzgebieten und Hauptstädten Tschechiens und Ungarns. In den Zügen der ÖBB (Österreichische Bundesbahn) gibt es meist WLAN und auch ein Restaurant

Parken

Am günstigen ist das Parken, wenn man es außerhalb der Innenstadt macht. Zu empfehlen ist die „P+R Erdberg“ an der Autobahnabfahrt St. Marx. Mit der U3 kann man ins Zentrum fahren und bezahlt nur 3,60 € pro Tag für den Parkplatz. Das Parken in der Innenstadt Wiens ist generell sicher. Von Montag bis Freitag ist die Stadt mehrheitlich eine Kurzparkzone. Man kann mit Ticket bis zu 2 Stunden parken. 30 Minuten kosten 1,10 €. Als Garage empfiehlt sich die Parkgarage am Karlsplatz. Sie liegt sehr zentral und kostet 12 € pro Tag. Kostenfrei darf man zum Großteil noch in den Bezirken 13, 21, 22 und 23 parken und dann ins Zentrum fahren.

Campingplätze

Auch als große Stadt bietet Wien super Möglichkeiten zum Campen in Zentrumsnähe: - Camping Wien West: Gepflegter Campingplatz am Rande des Wiener Walds nur 30 Autominuten vom Stadtzentrum entfernt. Auch über Silvester und Neujahr geöffnet. Preise ab rund 10 € - Seecamping Masai Mara: Campen an einem Flussausläufer rund 1 Stunde von Wien entfernt. Unzählige Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten. Preise pro Nacht ab 6 € - Camping Neue Donau: Die Donauinsel ist DAS Naherholungsgebiet von Wien, näher im Zentrum kann man also gar nicht campen. Preise ab rund 10 €

Über Wien

Wien ist charmant, einzigartig und sehenswert. Nicht umsonst wurde die Stadt wiederholt zur lebenswertesten Stadt weltweit gekürt. Die Mischung aus zahlreichen Grünflächen, prunkvollen Gebäuden, netten Plätzchen und der Donau als Lebensader der Stadt macht Wien zu etwas Besonderem. Von Kaiserin Sissi über Mozart bis zu Falco - die Stadt faszinierte schon immer. Sie zieht Studenten, Künstler und Geschäftsleute gleichermaßen an. Viele bleiben für immer, denn Wien hat gibt einem das Gefühl einer Großstadt ohne die übertriebene Hektik. Heute macht Wiens Charme vor allem das Gemisch aus Altwiener Tradition und internationalen Einflüssen aus. Neben der Hofburg und dem Schloss Schönbrunn findet man gleichermaßen den persischen Teppichhändler und den türkischen Kebab-Verkäufer.

Die Jahreszeiten sind in der Stadt Wien sehr stark ausgeprägt. Januar und Februar gelten als die kältesten Monate und man muss auch immer wieder mit Schneefall rechnen. Es wehen oftmals heftige Winde durch die Stadt, die die Temperaturen unangenehm machen.

Als ideale Reisezeit für Wien lassen sich die Monate Mai bis September festlegen. Im Spätfrühling können die Temperaturen schon auf bis zu 20 Grad tagsüber steigen. Die Stadt Wien bietet jede Menge Open Air-Veranstaltungen, welche man besonders in den warmen Monaten genießen kann. Im Juli und August kann es auch bis zu 27 Grad haben. An diesen Tagen kann man sich an den Badestellen entlang der Donau erfrischen. In den Sommermonaten fehlen zwar die zahlreichen Studenten der Stadt, trotzdem sind öffentliche Plätze und Parks immer voll, denn die Wiener genießen ihre Freizeit gerne im Grünen. Im Herbst erfreut man sich in der Stadt oft über goldene Oktobertage, die man am besten am Ufer der Donau mit einem Kaffee genießt.

Wien ist natürlich bei Städtetouristen sehr beliebt und zieht daher vor allem im Frühling und Herbst viele Leute an. Feiertage wie Ostern, Weihnachten oder verlängerte Wochenenden nutzen auch Österreicher für einen Kurztrip in die Hauptstadt, daher sind an diesen Daten Hotels und Campingplätze meist voller und teurer.

Die besten alljährlichen Events im Überblick:

• Lifeball (Mai) – Ein Fixpunkt für alle, die es schrill mögen. Europas größte Benefizveranstaltung zugunsten AIDS- und HIV-kranker Menschen wird im Wiener Rathaus gefeiert. Preis ab 90 €

• Donauinselfest (Juni) – Musikfestival mit vielen deutschsprachigen Künstlern in cooler Location, Eintritt frei

• Sommerkino am Rathausplatz (zwischen Juli & September) – abwechslungsreiches Angebot von Open Air Film-Veranstaltungen sowie Gastronomie und Weltmusik, Eintritt frei

• Viennale (November) – Das 14-tägige Festival feiert die österreichische Filmszene. Im Rahmen des Programms wird auch der Wiener Filmpreis verliehen. Preis ca. 9 €

Beliebte Städte außerhalb von Österreich

Hier sind einige der meistgesuchten Alternativen zu Wien in anderen Ländern.

Indie Campers
Melde dich für unseren Newsletter an