Fahrweise Wohnmobil

Tipps und Tricks zur Wohnmobil Fahrweise

Fragst du dich, ob du zum Fahren eines Wohnmobils fähig bist? Es sieht schwieriger aus, als es ist. Nachdem du die ersten 10 Minuten gefahren bist, wird es dir viel einfach fallen. Wir geben dir ein paar Tipps an die Hand, damit du keine Angst davor hast und sicher fährst.

Fragst du dich, ob du zum Fahren eines Wohnmobils fähig bist? Es sieht schwieriger aus, als es ist. Nachdem du die ersten 10 Minuten gefahren bist, wird es dir viel einfach fallen und deine Wohnmobil Fahrweise wird sicherer. Wir geben dir ein paar Tipps an die Hand, damit du keine Angst davor hast und sicher fährst:

Gewöhne dich an die neue Wohnmobil Fahrweise

Du solltest erstmal langsam starten, um dich an das Fahrzeug zu gewöhnen und dich mit allem vertraut zu machen. Fahre nicht zu schnell oder zu langsam. Halte beispielsweise einen größeren Abstand zu anderen Fahrzeugen ein, da du es möglicherweise gewohnt bist, die normalen Bremsen deines Autos zu benutzen. Achte außerdem darauf, dass du beim Überholen des Fahrzeugs genügend Platz vor dir hast.

Wohnmobil Fahrweise

Sicherheit geht vor

Alle Reisenden müssen sich zur eigenen Sicherheit während der Fahrt im Wohnmobil anschnallen. Alle Wohnmobile sind mit Dreipunkt-Sicherheitsgurten ausgestattet. 

Die meisten Verkehrsregeln, die für kleinere Autos gelten, gelten auch für Wohnmobile. Achte besonders beim Abbiegen auf die Länge deines Fahrzeugs und gehe mit dem Lenkrad vorsichtig um, da der Schwerpunkt des Fahrzeugs höher liegt als bei einem normalen Auto. Dadurch ist das Fahrzeug empfindlicher auf plötzliche Bewegungen als ein normales Auto. Reduziere die Geschwindigkeit bei starkem Wind, bergab oder bei schlechter Sicht.

Das Einparken und Rückwärtsfahren kann sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Fahrer eine Herausforderung sein. Es wird empfohlen, vor Beginn eines Roadtrips auf einem offenen Gelände zu üben, damit du dich dann unterwegs sicherer fühlst. Dein Wohnmobil von Indie Campers sind mit Rückfahrsensoren ausgestattet, diese ersetzen jedoch nicht dein eigenes Urteil. Stelle sicher, dass du auch die Kupplung leichtgängig betätigst.

Reifenwechsel

Auch für normale Autofahrer kann ein Reifenwechsel etwas Neues sein. Obwohl es der gleiche Montageprozess ist, hilft es dir bei der Reise, wenn du es einmal vorher ausprobiert hast.

Stell zunächst sicher, dass die Handbremse vollständig angezogen ist. Löse etwas die Radschrauben mit dem Radschlüssel, bevor du den Camper mit einem Wagenheber anhebst. Ein Wagenheber ist bei allen unseren Mietfahrzeugen vorhanden und du solltest ihn genau unter der Achse positionieren, also der Leiste direkt unter den Fahrzeugtüren. Dieser Aufbockpunkt dient dazu, das Fahrzeuggewicht beim Anheben zu tragen. Danach kannst du das Rad sicher entfernen, das Ersatzrad montieren und den Vorgang in umgekehrter Reihenfolge ausführen. Wenn du das Auto wieder runtergelassen hast, ziehe die Muttern gleichmäßig von links nach rechts sternförmig an. Ein Video zum Wechseln des Reifens findest du hier.

Achtung: 

Fahre mit Ersatzreifen besonders vorsichtig, da dieses normalerweise nicht für den täglichen Gebrauch geeignet sind wie ein normaler Reifen.

Führerschein:

Um unsere Campervans zu fahren, ist ein gültiger Führerschein der Kategorie B erforderlich und der Fahrer muss über 18 Jahre alt sein. Für kurz- und mittelfristige Anmietungen ist kein internationaler Führerschein erforderlich. Wenn du mehr zu diesem Thema erfahren möchtest kannst du dazu mehr in unserem BLogpost “Welchen Wohnmobil Führerschein brauche ich?” nachlesen.

Fahren bei extremem Wetter:

Bei heißem Wetter ist ein Dachlüfter eine große Hilfe. Ein Lüftungsventilator sorgt in Verbindung mit einem geöffneten Fenster für einen Luftstrom im Wohnmobil. Selbst bei hellem Sonnenlicht kann ein Lüfter in Kombination mit reflektierenden Fensterabdeckungen ein Wohnmobil kühler als die Außentemperatur halten. Versuche im Sommer immer im Schatten zu parken. 

Auto fährt im Schnee

Prüfe bei kaltem Wetter, ob Frostschutzmittel vorhanden ist. Obwohl Winterreifen bei extremen Wetterbedingungen einen guten Griff behalten, solltest du bei Schnee Schneeketten in Betracht ziehen. 

Natürlich empfehlen wir dringend, nicht zu abenteuerlustig zu werden, wenn die Wetterbedingungen eindeutig gefährlich sind. Plane bitte im Voraus, da extreme Wetterbedingungen normalerweise in der Wettervorhersage angekündigt werden.

Bereit, das Steuer zu übernehmen? 

Wir hoffen, dass diese kurze Anleitung dabei hilft, die Angst zu nehmen, wenn du unsere Campervans zum ersten Mal ausprobierst. Die Gewöhnungsfaktor kann je nach Wohnmobilstil und -größe variieren. Du kannst dir hier unsere verschiedenen Wohnmobilmodelle ansehen, die von 4×4 bis hin zu großen Wohnmobilen reichen. Jedes hat seine einzigartigen Eigenschaften und Qualitäten, die von der Anzahl der Personen, die sie beherbergen, bis hin zur Ausstattung reichen. 

Bei einem Roadtrips solltest du dir Zeit nehmen, um die Straße zu genießen.

Über den/die AutorIn

Sabrina Riechers

Teilen
Ablehnen