Top-Aktivitäten für Familien in Hamburg

Hamburg ist das perfekte Reiseziel für die ganze Familie! Hier sind ein paar Vorschläge für Orte, an denen du die Stadt genießen kannst.

Städtetour mit Kindern? Klingt für viele Eltern nach Anstrengung und Stress. Doch gerade Hamburg bietet viele großartige Attraktionen für Groß und Klein. Mit etwas Vorbereitung und den Freizeit-Tipps von uns, wird der Tag fernab des Campingplatzes zu einem schönen Erlebnis für die ganze Familie – Egal ob bei Regen oder Sonnenschein.

Hamburg

Aktivitäten im Freien

Im Grasbrookpark in der HafenCity können sich Kids unter freiem Himmel so richtig austoben. Dieser große, öffentliche Spielplatz wurde gemeinsam mit Kindern entwickelt. Für die Kleinen gibt es ein Piratenschiff mit Ausguck, Nestschaukel, Krabbelfässer und Wasserspiele. Die Größeren können im Palmenwald mit Baumhaus klettern. Schaukeln, Klettergerüst und Sandkasten sorgen für noch mehr Abwechslung.

Eine Bootstour gehört ebenso zu Hamburg wie das Fischbrötchen. Auch für Kinder ist eine solche Fahrt ein tolles Erlebnis, gerade wenn man zuvor die Stadt bereits zu Fuß erkundet hat. Vielleicht wird die Bootstour ja sogar zu einem Piratenabenteuer? Spaß macht der Wind um die Ohren allemal! Die Kosten variieren je nach Anbieter: Erwachsene ca. 24 €, Kinder ca. 12 €, Kleinkinder meist kostenlos.

Im Tierpark Hagenbeck in Eimsbüttel, einem der berühmtesten und ältesten Zoos Deutschlands, können Kinder rund 1800 Tiere, exotische Pflanzen und Unterwasserwelten erkunden. Die Tiere leben großteils in Freigehegen und können so in ihrer natürlichen Umgebung beobachtet werden. Außerdem gibt es hier die größte Elefantenherde Europas, die manchmal sogar gefüttert und gestreichelt werden darf. Besonders sehenswert: Die Antarktis-Welt mit Pinguinen und Eisbären. Eintritt für Erwachsene 24€, Kinder ab 18€, Kleinkinder bis 3 Jahre kostenlos, außerdem gibt es die Möglichkeit verschiedener Familientickets. 

Action und Nervenkitzel verspricht der HanseRock Hochseilgarten im Wilhelmsburg Inselpark. Der Kletterpark ist insgesamt in fünf Themen-Kletterparcours aufgeteilt, inspiriert von Amerika, Asien, Afrika, Europa und Australien, mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad. Hier können kleine und große Kletterer ihren Mut und ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Kosten für bis zu drei Stunden Kletterspaß: Erwachsene 23,90€ pro Person, Kinder (6-17 Jahre) 20,90€ pro Person. Verschiedene Familientickets und Reduzierungen erhältlich.

Was passiert mit der Speicherstadt bei Ebbe und Flut? Wo hat der legendäre Pirat Störtebeker seinen Goldschatz versteckt? Wie sah die Arbeit in den Lagerhäusern früher aus? Antworten auf diese und viele weitere Fragen finden Kinder von 6 bis 12 Jahren in Begleitung ihrer Eltern auf der Entdeckertour  in der Speicherstadt. Anschließend können die Kids selbst auf Schatzsuche gehen oder das Speicherstadtmuseum, von dem die Tour organisiert wird, besuchen. Die perfekte Möglichkeit um auch den Kleinsten die Geschichte der Hansestadt spielerisch näher zu bringen. Erwachsene 9€, Kinder 7,50€ und Kinder unter 5 Jahren frei. Dauer ca. 90 Minuten.

Für alle die eine kleine Auszeit von der Großstadt möchten, ist das Niendorfer Gehege im Norden Hamburgs das perfekte Ausflugsziel. Auf knapp 150 Hektar erstrecken sich über 15 Kilometer lange Wanderwege, im Wildhege können kleine Entdecker aus der Ferne frei lebende Tiere beobachten. Außerdem gibt es Ponyreiten und auch zahlreiche Waldspielplätze sind vorhanden. Perfekt für einen ganzen Tag an der frischen Luft!

Im Freilichtmuseum am Kiekeberg lernen Kinder alles über Landwirtschaft gestern und heute. Auf dem Erlebnisrundgang über das Gelände, vorbei an und durch 40 alte Gebäude, können Kinder aktiv lernen und forschen. Wie bewege ich Wasser? Wie lebten Landwirte vor 200 Jahren? Wie wurde Wäsche gemacht? Wie funktioniert Melken? Das und vieles mehr wird auf dem Mitmach-Pfad spielerisch vermittelt. Denn: Ausprobieren macht am meisten Spaß! Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist der Eintritt frei. Kosten für Erwachsene: 9€.

Für das KinderKinder Festival kommen jeden Spätsommer KünstlerInnen aus aller Welt mit einem abwechslungsreichen Programm in die Hansestadt. Egal ob Puppenspiel, Musik, Tanz oder Theater – Hier ist für alle Kinder ab einem Jahr etwas geboten! Die Eintrittspreise variieren je nach Veranstaltung. Oftmals ist der Eintritt frei, Shows kosten teilweise bis zu 5€.

HafenCity

Vorschläge für schlechtes Wetter 

Die Welt im Kleinformat entdecken – Das geht im Miniatur Wunderland in der Speicherstadt. In der größten Modelleisenbahnanlage der Welt gibt es viel zu sehen. Doch nicht nur Modellbau-Fans kommen hier voll auf ihre Kosten. Das Wunderland stellt viele Teile der Welt (große Städte der USA, Skandinavien, die Schweiz, Italien und auch deutsche Städte wie zum Beispiel Hamburg), aber auch viele lustige und skurrile Szenen nach. 

Indie Camper Experten-Tipp: Im Vorfeld Ticket und Timeslot online buchen. Das erspart lange Wartezeiten.

Preis für Erwachsene 20€, für Kinder bis einschließlich 15 Jahre 12,50€ und für alle unter 1 Meter Körpergröße ist der Eintritt kostenlos.

Trampoline so weit das Auge reicht, verschiedenste (Geschicklichkeits-)Parcours und viele weitere Attraktionen. Das findet man im Jump House Hamburg-Stellingen und Jump House-Poppenbüttel. Der perfekte Ort für einen actionreichen Tag für größere Kinder und Jugendliche! Anschließend kann sich die ganze Familie in der hauseigenen Gastronomie stärken. 60 Minuten Sprungzeit gibt es ab 15,50€, 90 Minuten ab 20,90€ und 120 Minuten für 26,90€.

Auch der Hallenspielplatz Rabatzz ist ein Ort für die ganze Familie. Im „Lilliputzz“ können Kleinkinder ungestört spielen, während sich die Größeren im „Schatzzturm“ und bei den Rutschen austoben. Im „Skytrail“, dem Indoor-Hochseilgarten mit bunten Türmchen und Plattformen, können die Abenteurer ihren Mut unter Beweis stellen. Perfekt für regnerische Tage! Die Kosten für 4 Stunden liegen für Erwachsene bei 18€,  für Kinder bei 13,50€ und für Kleinkinder unter 3 Jahren bei 6,50€.

Spannende Rätsel lösen, in fantasievolle Abenteuerwelten eintauchen und aus einem Labyrinth heraus finden. All das können Kinder im Indoorlabyrinth Goblinstadt. Gleich zu Anfang schlüpft jede(r) in eine interaktive Rolle und erkundet gemeinsam mit anderen Entdeckern Goblinstadt. Um am Ende eine Belohnung zu erhalten gilt es jedoch zunächst viele Rätsel zu lösen. Toll für kleine Detektive! Der Spaß für die ganze Familie kostet 4,50€ pro Person pro halbe Stunde. 

Museen sind für Kinder langweilig? Nicht im Kindermuseum Klick! Denn hier ist Anfassen, Ausprobieren und Experimentieren ausdrücklich erwünscht! So können die Kids beispielsweise auf der Baustelle arbeiten, Geld drucken oder Nudeln herstellen. Auch für Kleinkinder gibt es einen Extraraum. Perfekt für kleine und große Forscher! Kosten pro Person 5€, Kinder unter drei Jahren 4€.

Etwas für echte Naschkatzen ist das Chocoversum. In diesem Schokoladenmuseum lernen die Besucher alles zum Thema Schokolade, deren Herstellung und den Kakao-Anbau. Dabei darf natürlich kräftig genascht werden. Highlight der rund 90-minütigen Führung ist die Kreation einer eigenen Schokolade, die im Anschluss natürlich mit nach Hause genommen werden darf. Eintritt für Erwachsene 19€, für Kinder ab 6 Jahren 12€.

Egal ob drinnen oder draußen – Mit etwas Vorbereitung und den besten Aktivitäten, die wir von Indie Campers für euch zusammengestellt haben, wird die Zeit in Hamburg auch außerhalb des Campingplatzes ein tolles Erlebnis für Groß und Klein!

Chocoversum

Wie du siehst, ist Hamburg eine wunderbare Stadt, um sie mit einem unserer Wohnmobile zu genießen. Du kannst jeden Winkel der Stadt erkunden und die von uns empfohlenen Ziele besuchen.

Über den/die AutorIn

Laia Cerdán

Teilen
Ablehnen